Interaktive Installation mit EYE-Sphere für Muti Randolph und The Creators Project

The Creators Project landen in Brasilien und nehmen eine von São Paulos prestigeträchtigsten Ikonen der modernen Architektur in Beschlag. Vom 29 .- 31. Juli illuminierten international Lichtkünstler wie Muti Randolph den Biennale-Pavillon mit top aktuellen Installationen, Filmvorführungen, Foren und Konzerte – drei Tage kulturelle Extravaganz nonstop. Der Biennale-Pavillon ist im Parque Ibirapuera gelegen, São Paulos Pendant zum New Yorker Central Park. Das von Oscar Niemeyer weitläufig und offen angelegte Gebäude ist eine Ikone der modernen brasilianischen Architektur. In Sao Paulo, wie zuvor in New York inszenierte Muti Randolph in der Verbindung mit Audio Visual network seine Kunst-Installation, Deep Screen. Eine interaktive Installation, die den Betrachter einlädt sich in das dem LED-Objekt zu bewegen, ist ein riesiger Kubus von 6144 Lichtkugeln, die auf die Bewegungen der Betrachter im Kubus reagiert mit der Veränderung von Form, Klang und Farbe.

„Audio Visual network und der Lichtkünstler Muti Randolph haben schon in mehreren Projekten wie beim „Coachella Festival“ zusammengearbeitet bei der über 520 m². Die Zusammenarbeit mit Muti ist immer eine spannende Herausforderung seine kreativen Ideen oder auch die eines Kunden umzusetzen. Ob Kunst Installation, Corporate-Event, Messe oder TV macht für uns keinen Unterscheid. Mit unser langjährigen Erfahrung können individuell auf die Kunden und Künster eingehen . Das ist die Philosophie von Audio Visual network“

The Creators Project, eine Zusammenarbeit zwischen Vice Medien und Intel, gegründet Mai 2010 als Medien-und Event-Plattform, inszeniert internationale Events für Medienkünstler, Kultur in Verbindung mit Technologie in mehreren Ländern.